Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Gute Nachricht für Punktesammeler: Edeka wird ab 2024 neuer Partner des Treueprogramms Payback.

Das Unternehmen ersetzt dabei die Rewe-Gruppe, die mit ihren Supermärkten und Discountern Rewe und Penny Ende 2024 bei Payback ausscheiden, um ihr eigenes Loyalty-Programm zu gründen.

Als Ersatz steigt nun Edeka ins Payback-Geschäft ein, sodass du auch in Zukunft für deine Lebensmitteleinkäufe wertvolle Punkte für Prämienflüge sammeln kannst. Etwas überraschend ist der Einstieg allerdings schon, denn Edeka war bisher langjähriger Partner von DeutschlandCard. Zuerst hatte die „Lebensmittel Zeitung“ in ihrer aktuellen Ausgabe darüber berichtet.

Erhalte die neusten Infos zu Punkten, Meilen und Reisen mit unserem täglichen Newsletter.

Payback ist ein bevorzugtes Treueprogramm zum Sammeln kostenloser Punkte unserer Redaktion und vieler Leser, denn mit Payback kannst du bei vielen Ausgaben des täglichen Lebens wie Lebensmittel, Drogerieartikel, aber auch Technik, Kleidung oder Gutscheinkarten kostenlose Punkte sammeln. Deine gesammelten Payback-Punkte kannst du anschließend im Wert von 1:1 in Miles & More Meilen übertragen und so einfach für Prämienflüge in Business oder sogar First Class nutzen. Der Mindestbetrag zum Tausch in Miles & More Meilen beträgt immer 200 Payback Punkte. Über dein Payback-Konto kannst du jederzeit einen Tausch veranlassen und die zu tauschende Punktezahl bestimmen.

Für Payback-Mitglieder bringt der Wechsel zu Edeka weitere Vorteile. So kannst du ab 2025 in deutlich mehr Supermärkten Payback-Punkte sammeln als bisher, denn neben Edeka wird es auch möglich sein, bei den Tochtergesellschaften Marktkauf und Netto Marken-Discount mit.

Unklar ist allerdings noch, ob auch in den Lebensmittelmärkten der Edeka-Region Hessenring gepunktet werden kann. Dazu gehören beispielsweise Erfurt, Fulda, Gießen, Göttingen, Kassel, Marburg und Siegen; die Edeka-Supermärkte dort nehmen bisher auch nicht am DeutschlandCard-Programm teil. Hier sollen jeodch noch Verhandlungen laufen, sodass auch Punktesammler aus dieser Region noch auf eine Verbesserung hoffen dürfen.

Passend dazu: Verdiene über 19.000 Miles & More Meilen mit einem Focus Jahresabo

Mit dem Beginn der Partnerschaft zu Payback 2025 trennt sich Edeka gleichzeitig von DeutschlandCard, Mitglieder können die DeutschlandCard dann nicht mehr bei Edeka, Netto Marken-Discount und Marktkauf nutzen. Damit verliert DeutschlandCard einen der wichtigsten Partner im deutschen Einzelhandel. Auch DeutschlandCard war früher bei Vielfliegern beliebt, konnten die gesammelten Punkte in Topbonus-Meilen der ehemaligen Fluggesellschaft Air Berlin umgewandelt und für Prämienflüge mit Air Berlin und Oneworld Partnern genutzt werden.

You May Also Like