Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Die Oneworld Allianz wurde ursprünglich von American Airlines, British Airways, Cathay Pacific und Qantas gegründet. Mittlerweile hat die Allianz 13 Mitgliedsfluggesellschaften sowie eine Oneworld Connect-Partnerfluggesellschaft.

Oneworld-Fluggesellschaften können dich zu mehr als 900 Zielen in über 170 Ländern und Regionen weltweit bringen. Die Oneworld-Allianz ermöglicht es außerdem mit einem Vielfliegerstatus einer Oneworld Mitgliedsfluggesellschaft, auch bei Flügen mit anderen Fluggesellschaften der Allianz Vorteile zu erhalten. Werfen wir also einen genaueren Blick auf die Oneworld Allianz.

Abonniere unseren Newsletter und erhalte so immer die neusten Infos rund Treueprogramme per Email.

Oneworld Allianz Mitglieder

Die Oneworld Allianz hat aktuell 13 aktive Mitglieder. Hier jedoch der Hinweis, dass Oman Air im Laufe des Jahres 2024 Oneworld beitreten wird und S7 2022 suspendiert wurde. Hier sind die aktuellen Oneworld-Fluggesellschaften:

  • Alaska Airlines
  • American Airlines
  • British Airways
  • Cathay Pacific
  • Finnair
  • Iberia
  • Japan Airlines
  • Malaysia Airlines
  • Qantas
  • Qatar Airways
  • Royal Air Maroc
  • Royal Jordanian
  • SriLankan Airlines
  • Fiji Airways (Oneworld connect partner)

Diese Liste der Oneworld Mitgliedsfluggesellschaften ist für Reisende wichtig, da du auch Prämienflüge bei den Mitgliedsfluggesellschaften in der Regel über andere Oneworld Partner buchen kannst. Beispielsweise können Sie über den British Airways Executive Club auch einen Prämienflug mit anderen Oneworld Fluggesellschaften wie Qatar Airways oder Qantas buchen.

Verwandte Themen: Was sind Airline-Allianzen und wer gehört ihnen an?

Oneworld Allianz Vielfliegerstatus

Oneworld verfügt über drei Statusstufen: Ruby, Sapphire und Emerald. Wenn du bei einer Oneworld-Mitgliedsfluggesellschaft einen Vielfliegerstatus besitzt, verfügst du gleichzeitig über einen allianzweiten Oneworld Ruby, Sapphire oder Emerald Status. Hier ist ein genauerer Blick auf die einzelnen Statusstufen der Oneworld-Allianz.

Oneworld Ruby

Der Hauptvorteil des Oneworld Ruby-Status ist der Zugang zum Business Class Check-in. Halte Ausschau nach dem Oneworld-Logo mit einer rubinroten Ellipse daneben und du befindest dich auf dem Weg zu einer in der Regel deutlich kürzeren Warteschlange als der Standardwarteschlange.

American Airlines Priority Check-in für Oneworld Premium- und Status-Reisende
ZUMA Press/ alamy

Oneworld Ruby-Mitglieder erhalten bei einigen Airlines auch bevorzugte oder vorab reservierte Sitzplätze sowie Vorrang auf der Wartelisten und im Standby-Modus. Allerdings werden diese Vorteile nicht einheitlich angeboten, sondern können nach Ermessen der ausführenden Fluggesellschaft gewährt werden.

Zu einigen Airlines, die den Oneworld Ruby-Status anbieten, gehören:

  • British Airways Executive Club Bronze
  • Finnair Plus Silver
  • Iberia Plus Plata
  • Qatar Airways Privilege Club Silver

Oneworld Sapphire

Ab dem Oneworld Sapphire Status beginnen die wirklich wertvollen Vorteile. Zusätzlich zu den Vorteilen, die Oneworld Ruby-Mitgliedern geboten werden, erhalten Oneworld Sapphire-Mitglieder mit berechtigten Tickets auch Zugang zu Business Class Lounges und Priority Boarding.

Bar in der oberen Etage der Qantas Lounge am Flughafen London Heathrow Term 3
Der Sapphire Status ermöglicht Zugang zu Business Class Lounges wie der Qantas Lounge London-Heathrow (LHR). PointsMag

Als Oneworld Sapphire-Mitglied kannst du außerdem von einer zusätzlichen Freigepäckmenge und Priority-Gepäck profitieren, wenn du mit Oneworld-Mitgliedsfluggesellschaften fliegst. Normalerweise erhältst du mindestens 15 Kilogramm zusätzliches Gewicht, wenn die Freigepäckmenge deines Fluges nach Gewicht berechnet wird. Weiter erhältst du in der Regel mindestens ein weiteres Aufgabegepäckstück mit einem Gewicht von bis zu 23 Kilogramm, wenn die Freigepäckmenge auf deinem Flug auf dem Stückkonzept basiert.

Beachte, dass Flügen im British Airways im Hand-Baggage-Only(Basic)-Tarif nicht für zusätzlich Aufgabegepäck berechtigt sind.

Hier ist ein Blick auf einige der Fluggesellschaften, die den Oneworld Sapphire-Status anbieten:

  • British Airways Executive Club Silver
  • Finnair Plus Gold
  • Iberia Plus Oro
  • Qatar Airways Privilege Club Gold

Oneworld Emerald

Oneworld Emerald bietet erweiterte Vorteile des Oneworld Sapphire-Status. Zusätzlich zu den Vorteilen der Oneworld Sapphire-Mitgliedern gewährt werden, erhalten Oneworld Emerald-Mitglieder jedoch Zugang zu First Class Lounges, First Class Check-in und Fast-Track- oder Priority-Lanes an ausgewählten Flughäfen.

Oneworld Emerald-Mitglieder können den First Class Check-in-Bereich am Londoner Flughafen Heathrow (LHR) nutzen
Oneworld Emerald-Mitglieder können den First Class Check-in-Bereich am Londoner Flughafen Heathrow (LHR) nutzen. PointsMag

Oneworld Emerald-Mitglieder erhalten außerdem mindestens 20 Kilogramm zusätzliches Gewicht bei Anwendung des Gewichtskonzepts. Allerdings erhalten selbst Oneworld Emerald-Mitglieder aufgrund ihres Status ebenfalls kein zusätzliches Freigepäck, wenn sie mit British Airways im Hand-Baggage-Only(Basic)-Tarif fliegen.

Dies sind einige der Fluggesellschaften, die den Oneworld Emerald-Status bieten:

  • British Airways Executive Club Gold und Gold Guest List
  • Finnair Plus Platinum
  • Iberia Plus Platino, Infinita und Infinita Prime
  • Qatar Airways Privilege Club Platinum

Oneworld Emerald ist der Hauptgrund, warum viele langjährige Punkte- und Meilensammler den British Airways Gold Status erreichen möchten. Besonders beliebt bei Emerald-Mitgliedern sind die Oneworld First Class Lounges wie die First Class Lounge The Pier von Cathay Pacific in Hongkong oder First Class Lounges von British Airways und Cathay Pacific am Flughafen London Heathrow sowie die First Lounges von Qantas. Außerdem blockieren einige Oneworld Fluggesellschaften automatisch den Sitzplatz neben dir, wenn der Flug nicht ausgebucht ist, was ein netter, inoffizieller Vorteil ist.

Oneworld Lounges

Oneworld und seine Mitgliedsfluggesellschaften verfügen weltweit über mehr als 600 Lounges, darunter die neuen Lounges unter der Marke Oneworld Alliance in Seoul-Incheon und am Flughafen Amsterdam Schiphol.

Bevor du dich auf den Weg zum Flughafen macht, informiere dich deine Oneworld Lounge-Optionen. Solltest du aufgrund deine Oneworld-Status Zugang zur Lounge erhalten wollen, halte Ausschau nach dem Sapphire- oder Emerald-Sympbol. Überprüfe beim Durchsehen der Lounge-Optionen die Öffnungszeiten der Lounge und prüfen, ob mit deiner durchführenden Airline Zugang hast.

Übersicht Admirals Club London Heathrow Oneworld Lounge Übersicht
oneworld.com

An den meisten Oneworld Lounges ist in der Nähe des Eingangs mit Saphirblaue- oder Smaragdgrüne-Ellipse angebracht. Da es an einigen Flughäfen viele Oneworld Lounges gibt – und oft mehrere Lounges mit ähnlichen Namen, die von derselben Fluggesellschaft betrieben werden – überprüfe auf der Oneworld-Website unbedingt den genauen Standort der Lounge, die du besuchen möchtest.

Es wäre doch schade die berühmte Noodle-Bar der Cathay Pacific Lounges zu verpassen, wenn du über Terminal 3 am Flughafen Heathrow reist, aber stattdessen versehentlich in eine andere Lounge gehst.

Espresso Martini Dimsum und Nudelsuppe
Speisen und Getränke in der Cathay Pacific Lounge London Heathrow. PointsMag

First Class-Passagiere und Oneworld Emerald- und Sapphire-Mitglieder können einen Gast in die Lounge mitbringen, wenn der Gast auch auf einem Flug reist, der von einer Oneworld Fluggesellschaft durchgeführt und vermarktet wird.

Jede Lounge hat ihre eigenen Zugangsregeln, obwohl viele berechtigte Kunden, die mit einer Oneworld Mitgliedsfluggesellschaft reisen, Zugang haben. Es gibt jedoch Fälle, in denen du möglicherweise keinen Zugang zur Lounge erhältst, selbst wenn du einen Oneworld Sapphire- oder Emerald-Status hast oder in einer Premium-Kabine fliegst. Auf der Website der Oneworld Allianz findest du detaillierte und aktuelle Informationen zum Lounge-Zugang. Beachte außerdem folgende Punkte:

  • Inhaber eines American Airlines AAdvantage oder Alaska MileagePlan Status erhalten trotz Oneworld Sapphire- oder Emerald-Status regulär keinen Zugang zur Oneworld Lounge, wenn sie auf Flüge innerhalb von Nordamerika oder zwischen den USA, Kanada, Mexiko, Bermuda und der Karibik reisen. Ausnahmen auf ausgewählten Routen und Airlines sind jedoch möglich.
  • Die Richtlinien für den Zugang zu den Oneworld-Lounges gelten nicht für die Concorde-Lounges von British Airways; die Chelsea-Lounge im Terminal 8 am Flughafen New York John F. Kennedy (JFK), zu Al Safwa First und Al Mourjan Business Lounges von Qatar Airways in Doha, Premium-Lounges von Qatar Airways, Arrival Lounges, Spa-Einrichtungen und Dining-Optionen vor dem Flug. Dagegen kannst du auch ohne Status abhängig von deiner gebuchten Reiseklasse Zugang zu einigen dieser Lounges erhalten.
  • Auch die Tarife Business Lite von Qatar Airways und Finnair Business Light haben keinen Anspruch auf Lounge-Zugang.
  • Dein Flug muss von einer Oneworld-Mitgliedsfluggesellschaft vermarktet und durchgeführt werden. Fiji Airways ist ein Oneworld-Connect-Partner. Daher erhältst du beispielsweise vor dem Abflug nur Zugang zur Lounge, wenn dein Ticket auch Reisen mit British Airways, American oder einer anderen Oneworld-Fluggesellschaft umfasst.

Während also Sapphire- und Emerald-Mitglieder, die über American Airlines AAdvantage und Alaska Airlines Mileage Plan ihren Status besitzen, keinen Lounge-Zugang auf Flügen innerhalb der USA und benachbarten Zielen erhalten, kannst du dagegen mit einem äquivalenten Status von British Airways, Finnair oder eines anderen Oneworld-Treueprogramms Zugang zu Admiral Clubs und sogar Flagship Lounges erhalten.

Passend: Beste Kreditkarten für den Zugang zu Airport-Lounges

Endeffekt

Die Oneworld Allianz ermöglicht Reisen zu über 900 Zielen mit einem einzigen Ticket. Obwohl unter den Oneworld-Mitgliedsgesellschaften nach dem Ausscheiden von LATAM definitiv eine südamerikanische Fluggesellschaft fehlt und es nur eine afrikanische Airline ist, bietet die Oneworld dennoch eine gute Abdeckung weltweit.

Inhaber eines Oneworld Vielfliegerstatus profitieren von einheitlichen Vorteilen, auch wenn sie mit einer anderen Airline der Allianz reisen. Ein bemerkenswerter Unterschied von Oneworld zu anderen Airline-Allianzen, ist der Zugang zu (richtigen) First Class Lounges für Emerald Mitglieder. Und auch der Oneworld Ruby Status bietet mit allianzweitem Priority Check-in einen Vorteil, den du bei anderen Airline-Allianzen nicht finden kannst.

Die American Express Gold Card
Die beliebte Einsteigerkarte mit Rekordbonus beantragen

American Express Gold CardAngebotsdetails:

50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus, nach Umsatz von 4.500 Euro in den ersten sechs Monaten nur bis 15.07.2024

• Hotelvorteile wie kostenfreie Upgrades und bis zu 100 USD Guthaben bei Buchung über The Hotel Collection von American Express

• Mietwagenvorteile Status und Rabatt bei Avis, Hertz und SIXT

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
You May Also Like