Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Treueprogramme können komplex sein, sodass es schwierig ist, die besten Einlösemöglichkeiten zu finden, um den Wert deiner Punkte zu steigern. Beispielsweise bietet American Express Membership Rewards zahlreiche Optionen zum Einlösen von Punkten an. Es kann jedoch eine Herausforderung sein, herauszufinden, wie diese Punkte am sinnvollsten genutzt werden können.

  • Membership Rewards können ganz einfach mit einer Reihe privater und geschäftlicher American Express-Kreditkarten gesammelt werden, mit denen Punkte gesammelt werden können.
  • Der beste Weg, um Membership Rewards einzulösen, besteht normalerweise in der Übertragung zu Airline-Partnern, um Produkte wie Singapore Airlines Suites oder Qatar Airways Qsuite Business Class zu buchen.
  • Das Einlösen deiner Punkte für Online-Shopping, Bezahlen mit Punkten und Gutscheinen bietet im Allgemeinen einen geringeren Wert.

Wir zeigen dir Strategien, die du in Betracht ziehen solltest, um das Beste aus deinen hart verdienten Amex Membership Rewards-Punkten herauszuholen und wie du sie mit maximalen Wert einlösen kannst.

So sammelst du American Express Membership Rewards-Punkte

Dank der großen Auswahl an verfügbaren American Express Karten ist es ganz einfach, eine beträchtliche Menge an Membership Rewards-Punkten zu sammeln. Diese vier beliebten Optionen stechen unter den verschiedenen Amex-Karten hervor, da sie viele Punkte und wertvolle zusätzliche Vorteile bringen.

 

Die American Express Platinum Card

Amex Platinum Card: Du erhältst 65.000 Membership Rewards-Punkte, nachdem du innerhalb der ersten sechs Monate deiner Kartenmitgliedschaft einen Umsatz von mindestens 10.000 Euro erreicht hast.

Jährliche Guthaben:

  • 200 Euro Online-Reiseguthaben
  • 90 Euro Shoppingguthaben
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 200 Euro Sixt ride Fahrtguthaben
  • 120 Euro Entertainmentguthaben

Jahresgebühr: 720 Euro (60 Euro monatlich)

Die American Express Gold Card

Amex Gold Card: Du erhältst 50.000 Membership Rewards-Punkte, nachdem du innerhalb der ersten sechs Monate deiner Kartenmitgliedschaft einen Umsatz von mindestens 4.500 Euro erreicht hast. Das ist der höchste Willkommensbonus, den es bisher für die Amex Gold Card gab.

Sonstige Vorteile:

  • Umfangreiches Versicherungspaket

Jahresgebühr: 144 Euro (12 Euro monatlich)

Die American Express Business Platinum Card

Amex Business Platinum Card: Du erhältst bis zu 65.000 Membership Rewards-Punkte, 50.000 Punkte nachdem du innerhalb der ersten drei Monate deiner Kartenmitgliedschaft einen Umsatz von mindestens 10.000 Euro erreicht hast und weitere 15.000 Punkte nach einem Umsatz von 15.000 Euro  innerhalb des 4. bis 6. Monats.

Jährliche Guthaben:

  • 200 Euro Online-Reiseguthaben
  • 200 Euro Shoppingguthaben
  • 200 Euro Sixt ride Fahrtguthaben

Jahresgebühr: 700 Euro

Die American Express Business Gold Card

Amex Business Gold Card: Du erhältst bis zu 40.000 Membership Rewards-Punkte, nachdem du innerhalb der ersten drei Monate deiner Kartenmitgliedschaft einen Umsatz von mindestens 5.000 Euro erreicht hast.

  • Rechnungen bis zu 50 Tage später bezahlen
  • Bis zu 99 kostenfreie Zusatzkarten
  • Abrechnungstool AmexExpense mit DATEV-Schnittstelle

Jahresgebühr: beitragsfrei im 1. Jahr, danach 175 Euro

Weitere Optionen zum Sammeln von Amex-Punkten

Eine weitere Möglichkeit, zusätzliche Membership Rewards-Punkte zu sammeln, sind Amex Offers. Bei Amex können Karteninhaber häufig Bonuspunkte sammeln, indem sie bestimmte Umsatzanforderungen erfüllen oder bei Partner-Shops einkaufen. Wenn du einem Freund eine private oder geschäftliche Amex-Karte empfiehlst, kannst du nach der Genehmigung ebenfalls einen Bonus erhalten.

Wie kann ich meine Membership Rewards am wertvollsten einlösen?

Wenn du den Wert deiner Membership Rewards-Punkten wirklich steigern möchtest, ist die Übertragung dieser Punkte auf Treueprogramme von Hotels oder Fluggesellschaften oft die beste Wahl.

Indem du Membership Rewards Punkte zu einem Hotel- oder Airlineprogramm überträgst, kannst du diese gegen kostenlose Hotelübernachtungen und Prämienflüge einlösen, die andernfalls recht teuer wären. Darüber hinaus kannst du den Wert Ihrer Punkte noch steigern, indem du von regelmäßigen Transferboni für bestimmte Partner profitierst.

Hier findest einige der besten Programme zum Übertragen deiner Membership Rewards Punkte sowie Beispiele für welche Flüge du diese einlösen kannst.

Qatar Airways Qsuite Business Class über Asia Miles buchen

Qatar Airways Qsuite Business Class
Qatar Airways Facebook

Wenn du gerne mit einem der wahrscheinlich besten Business Class-Produkte der Welt fliegen möchtest, ist Asia Miles so etwas wie ein Sweet Spot, mit dem du Membership Rewards für Business Class-Flüge mit Qatar Airways einlösen kannst.

Asia Miles ist das Meilenprogramm von Cathay Pacific und für nur 33.000 Meilen kannst Oneway-Flüge in der Qatar Airways Business Class zwischen Berlin (BER), München (MUC) oder Wien (VIE) und Doha (DOH) buchen. Beachte, dass für Flüge ab Europa rund 300 Euro Steuern und Gebühren fällig werden, für Flüge ab Doha musst du dagegen rund 110 Euro bezahlen.

über Asia Miles Amex Membership Rewards für Qatar Airways Business class Flüge einlösen
cathaypacific.com

Für das beste Erlebnis an Bord buche nach Möglichkeit Qatar Airways Flüge mit der Qsuite.

Weiterhin kannst du Asia Miles auch Prämienflüge mit Cathay Pacific oder anderen Oneworld-Partnerairlines buchen, jedoch sind weitere Flüge deutlich teurer, so kostet ein einfacher Flug mit Cathay Pacific von Frankfurt nach Hongkong 84.000 Asia Miles (plus 240 Euro Steuern & Gebühren).

Flüge in Premiumkabinen von Emirates

Emirates Business Class Kabine Airbus A380
Emirates

Für viele ist es ein Traum einmal in Emirates Business oder First Class zu fliegen und die berühmte Bar an Bord des Airbus A380 zu erleben. Du kannste deine American Express Membership Rewards im Wert von 5:4 zu Emirates Skywards übertragen und für Prämienflüge oder auch Upgrades (auch noch an Bord) einlösen. Je nach Abflugort und Strecke können bei Skywards hohe Steuern und Gebühren anfallen.

Membership Rewards für Flüge mit Emirates einlösen
fly2.emirates.com

Dabei musst du nicht unbedingt über Dubai (DXB) fliegen, um in den Genuss von Emirates Premiumkabinen zu kommen. Emirates fliegt eine Reihe von interessanten Routen, die nicht in Dubai starten oder enden – sogenannte 5th-Freedom-Flüge. So kannst du beispielsweise für die gleiche Meilenanzahl eines Prämienfluges in Business Class zwischen Frankfurt und Dubai auch zwischen Mailand (MXP) und New York (JFK) fliegen.

Emirates Skywards Prämienflug Mailand - New York
fly2.emirates.com

Dieser Flug ist nicht nur länger und bietet dir mehr Zeit die Annehmlichkeiten an Bord zu genießen, sondern kostet mit nur rund 133 Euro auch deutlich weniger Zuschläge.

Langstreckenflüge nach Asien oder in die USA in SAS Business Class buchen

SAS Business Class Sitz an Bord der Airbus A350
SAS

EuroBonus, das Treueprogramm von SAS, bietet wahrscheinlich die übersichtlichsten Einlösewerte für Langstreckenflüge: alle von SAS angeflogenen Langstreckenziele weltweit kosten die gleiche Meilenanzahl.

Für 100.000 EuroBonus Punkte kannst du kannst du Hin-/Rückflüge mit SAS in der Business von Europa zu einem weltweiten Ziel von SAS buchen, darunter Boston, Chicago, New York, Los Angeles, Miami, San Francisco, Washington, Tokio, Peking und Shanghai. Dies ist ein ausgezeichnetes Angebot, vor allem, weil du keine Treibstoffzuschläge zahlen musst, auch kannst für Oneway-Flüge für 50.000 Punkte (62.500 Membership Rewards Punkte) buchen.

Allerdings kann es eine Herausforderung sein, Verfügbarkeiten für Prämienflüge mit SAS zu finden.

Flüge in Premiumkabinen von Singapore Airlines

Singapore Airlines Suites First Class
Singapore Airlines

Die Verwendung deiner Meilen für einen von Singapore Airlines durchgeführten Flug kann selbst nach mehreren Abwertungen ein tolles Schnäppchen sein. Mit der renommierten Suite Class der Fluggesellschaft werden Sie kaum einen luxuriöseren Sitzplatz in der Luft finden.

Du kannst 145.500 Membership Rewards für einen Oneway-Flug zwischen Frankfurt (FRA) und New York (JFK) in Singapore Airlines Suites First Class einlösen. Beachte jedoch, dass Singapore saisonbedingt auch eine Boeing 777-300ER einsetzt, die über ältere First Class Suiten verfügt. Dafür musst du nach Saver-Verfügbarkeiten suchen, was manchmal etwas Geduld erfordern kann. Das Platzangebot für Advantage-Prämien ist umfangreicher, kostet aber 143.500 Meilen pro Strecke.

Singapore Airlines Prämienflug Frankfurt - New York First Class
singaporeair.com

American Express Membership Rewards können im Wert 3:2 in KrisFlyer-Meilen von Singapore Airlines übertragen werden. Ein weiterer Vorteil sind die vergleichsweise geringen Zuzahlungen für Krisflyer-Prämienflüge, so kommen für einen Flug von Frankfurt nach New York circa 140 Euro und sogar 6 US-Dollar in der Gegenrichtung hinzu.

Besonders lohnenswerte Einlösungemöglichkeiten sind auch die monatlichen KrisFlyer Spontaneous Escapes mit denen du ausgewählte Promo-Prämienflüge mit 30% Rabatt buchen kannst.

Oneworld-Economy-Flüge mit British Airways Avios buchen

Blick auf die Towerbridge in London, Großbritannien
Charles Postiaux/ Unsplash

Du kannst Amex Membership Rewards-Punkte im Übertragungsverhältnis 5:4 zum British Airways Executive Club übertragen. Das Programm bietet in regelmäßigen Abständen Transferboni an, mit denen du den Wert der distanzbasierte Prämientabelle steigern kannst. Aber auch ohne Bonus bietet das Programm einen guten Gegenwert.

So sind beispielsweise die Reward Flight Savern von British Airwayse eine fantastische Nutzung von Avios, da du damit weniger als 1 Euro pro Flug an Gebühren, Steuern und Zuschlägen zahlen musst. Das ist also so nah wie möglich an kostenlosen Flügen.

British Airways Executive Club flight Rewards Saver Prämienflug Berlin -London
britishairways.com

Du kannst mit Avios jedoch nicht nur Flüge mit British Airways buchen, sondern auch für Prämienflüge mit Oneworld-Partnerairlines wie Iberia, American oder Japan Airline einlösen. Auch sind viele Strecken von der Ostküste nach Dublin mit Aer Lingus weniger als 4.000 Meilen lang. Dadurch kannst du Hin-/Rückflüge in der Economy Class für nur 26.000 Avios außerhalb der Hauptreisezeit buchen.

Fliege mit Iberia zwischen Madrid und den USA

Membership Rewards für Iberia Airbus A350 Business Class einlösen
Iberia

Eine der besten Einlösemöglichkeiten für Amex-Punkte, ist die Buchung der Iberia Business Class in der Nebenreisezeit. Dies kann eine großartige Verwendung deiner Punkte sein, insbesondere wenn man den niedrigen Punktepreis und die geringen Treibstoffzuschläge berücksichtigt.

Iberia-Flüge von Barcelona und Madrid in die USA beginnen bei nur 17.000 Avios pro Strecke in der Economy Class und 34.000 Avios pro Strecke in der Business Class. Die günstigsten Flüge findest du zu Zielen an der Ostküste, aber auch andere Städte bieten attraktive Preise. Hier ist ein Blick auf die Iberia Prämientabelle:

Reiseziel von/nach Madrid Blue Class/Economy (in Avios) für Neben- und Hauptreisezeiten Premium Economy (in Avios) für Neben- und Hauptreisezeiten Business Class (in Avios) für Neben- und Hauptreisezeiten
New York John F. Kennedy (JFK) 17.000/22.000 (Nebenreisezeit); 20.000/28.000 (Hauptreisezeit) 25.500 (Nebenreisezeit); 35.000 (Hauptreisezeit) 34.000 (Nebenreisezeit); 50.000 (Hauptreisezeit)
Chicagos O’Hare (ORD) 21.250/27.750 (Nebenreisezeit); 25.000/35.000 (Hauptreisezeit) 31.750 (Nebenreisezeit); 43.750 (Hauptreisezeit) 42.500 (Nebenreisezeit); 62.500 (Hauptreisezeit)
Dallas Fort Worth (DFW) 21.250/27.750 (Nebenreisezeit); 25.000/35.000 (Hauptreisezeit) 31.750 (Nebenreisezeit); 43.750 (Hauptreisezeit) 42.500 (Nebenreisezeit); 62.500 (Hauptreisezeit)
Boston Logan (BOS) 17.000/22.000 (Nebenreisezeit); 20.000/28.000 (Hauptreisezeit) 25.500 (Nebenreisezeit); 35.000 (Hauptreisezeit) 34.000 (Nebenreisezeit); 50.000 (Hauptreisezeit)
Miami (MIA) 21.250/27.750 (Nebenreisezeit); 25.000/35.000 (Hauptreisezeit) 31.750 (Nebenreisezeit); 43.750 (Hauptreisezeit) 42.500 (Nebenreisezeit); 62.500 (Hauptreisezeit)
Los Angeles (LAX) 25.550/33.250 (Nebenreisezeit); 30.000/42.000 (Hauptreisezeit) 38.250 (Nebenreisezeit); 52.500 (Hauptreisezeit) 51.000 (Nebenreisezeit); 75.000 (Hauptreisezeit)
San Francisco (SFO) 25.550/33.250 (Nebenreisezeit); 30.000/42.000 (Hauptreisezeit) 38.250 (Nebenreisezeit); 52.500 (Hauptreisezeit) 51.000 (Nebenreisezeit); 75.000 (Hauptreisezeit)

Es kann ein fantastischer Gegenwert sein, einen Hin- und Rückflug in der Economy Class nach Europa für nur 34.000 Avios (oder in der Business Class für 68.000 Avios) zu ergattern. Dabei ist es nicht besonders schwierig Verfügbarkeiten für Flüge außerhalb der Hauptreisezeiten zu finden.

Transfer zu Flying Blue für Flüge nach Nordamerika

Übertrage Membership Rewards zu Flying Blue, um sie für wertvolle Air France Business Class Flüge einzulösen
Air France

Flying Blue ist das gemeinsame Treueprogramm von Air France und KLM. Obwohl das Programm über eine dynamische Preisgestaltung für Prämientickets verfügt, gibt es dennoch häufig gute Angebote für Flüge von Europa nach Nordamerika. Diese Flüge beginnen bei 20.000 Meilen pro Strecke in der Economy Class und 50.000 Meilen pro Strecke in der Business Class.

Bedenke jedoch, dass die Treibstoffzuschläge bei diesen Prämien höher sein können – bei der Buchung von Hin- und Rückflügen in der Business Class liegen sie bei rund 400 Euro pro Person. Allerdings sind auch 40.000 Meilen und etwa 120 Euro Gebühren für Hin- und Rückflüge in der Economy Class immer noch ein tolles Angebot. Außerdem gibt es gelegentliche Boni für die Übertragung von Punkten von American Express zu Flying Blue, sodass die Preise auf einigen Strecken noch attraktiver werden.

Auch die monatlichen Promo Awards von Flying Blue sind einen Blick wert, da sie 25% Rabatt auf die oben genannten Preise bieten.

Welche Einlösungsmöglichkeiten sollte ich meiden?

Paar plant Urlaubsreise und Möglichkeiten, wie es Membership Rewards einlösen kann
Enigma images/ iStock

Es gibt viele Möglichkeiten, deine gesammelten Membership Rewards Punkte online einzulösen. Wir bewerten Amex-Punkte mit 1,5 Cent pro Stück und obwohl es viele Möglichkeiten gibt, deine Punkte einzulösen, stellen die meisten einen schlechten Wert dar und sollten generell vermieden werden, darunter:

  • Umsätze mit Punkten bezahlen: Ähnlich einer Cash-Back-Option können berechtigte Kartenumsätze (auch die Jahresgebühr) mit Punkten beglichen werden. Die möglichen Umsätze werden im American Express Konto unter “Zahlen mit Punkten” angezeigt. In Verbindung mit SafeKey wird die Möglichkeit auch direkt während des Bezahlvorgangs angeboten. Obwohl diese Option während Promotions durchaus nützlich sein kann, erhältst du regulär nur 0,4 Cent pro Punkt, also keinen besonders guten Gegenwert.
  • Einkäufe auf Amazon mit Punkten bezahlen: Nachdem du dein Membership Rewards-Konto mit Online-Händler Amazon verknüpft hast, kannst du deine Einkäufe mit Punkten zu dem gleichen ( schlechten) Wert von 0,4 Cent pro Punkt bezahlen. Die Verknüpfung erfolgt automatisch, wenn du zum ersten Mal eine Amex Karte zur Bezahlung einer Bestellung auf amazon.de verwendest. Auch hier erhältst du nur 0,4 Cent pro Membership Rewards Punkte. Auch sind einige Produkte wie digitale Service ausgeschlossen. Obwohl diese Option bei Promotions nützlich sein kann, ist es möglicherweise besser diese zu deaktivieren, um eine versehentliche und unbefugte Verwendung deiner Punkte zu verhindern.
  • Für Gutscheine einlösen: Du kannst mit deinen Punkten Gutscheine für verschiedene Händler wie Amazon, Ikea oder MediaMarkt kaufen. Damit erzielst du einen etwas besseren (aber immer noch nicht guten) Wert von 0,5 Cent pro Punkt.
  • In Bargeld auszahlen: Durch den Transfer deiner Punkte im Wert 2: 1 zu Payback, kannst du deine Membership Rewards Punkte in Bargeld auszahlen lassen. Der Wert beträgt hier 0,5 Cent pro Punkt.
  • Punkte für Sachprämien verwenden: Eine der schlechtesten Möglichkeiten ist das Einlösen im American Express Onlineshop. Abhängig vom Artikel sind deine Punkte hier nur zwischen 0,3 Cent und 0,5 Cent pro Stück wert.
  • Transferpartner mit geringem Wert: Du solltest Membership Rewards allgemein nicht auf Programme wie Payback, Hilton Honors oder Marriott Bonvoy übertragen (es sei denn, es gibt einen bedeutenden Transferbonus oder dir fehlen nur wenige Punkte für eine konkrete Einlösung). Bei diesen Programmen ist entweder das Tauschverhältnis oder der Wert der zu erhaltenen Punkten geringer als bei anderen Währungen.

Endeffekt

Es gibt viele Möglichkeiten, um Amex Membership Rewards-Punkte zu sammeln, beispielsweise mit der Amex Gold Card und der Amex Platinum Card. Übertragbaren Punkte wie American Express Membership Rewards bieten tolle Vorteile für diejenigen, die ihre Hausaufgaben zu den verschiedenen Transferpartnern und möglichen Einlösungen machen. Berücksichtige die oben genannten Beispiele und wähle die passende American Express-Karte für dich aus. Erkunde dann diese Optionen, sodass du deine Amex Membership Rewards Punkte für deinen nächsten Urlaub sinnvoll und wertvoll einlösen kannst.

Die American Express Gold Card
Die beliebte Einsteigerkarte mit Rekordbonus beantragen

American Express Gold CardAngebotsdetails:

50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus, nach Umsatz von 4.500 Euro in den ersten sechs Monaten nur bis 15.07.2024

• Hotelvorteile wie kostenfreie Upgrades und bis zu 100 USD Guthaben bei Buchung über The Hotel Collection von American Express

• Mietwagenvorteile Status und Rabatt bei Avis, Hertz und SIXT

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
You May Also Like