Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Das weltberühmte Park Hyatt Tokyo hat angekündigt, dass es ab dem 7. Mai 2024 wegen Renovierungsarbeiten schließen wird, mit einem erwarteten (Betonung: erwarteten ) Fertigstellungstermin irgendwann im zweiten Quartal 2025.

Auch wenn es Schade is, dass eines der beliebtesten Hotels Japans für einen längeren Zeitraum geschlossen sein wird, ausgerechnet zu einem Zeitpunkt wo sich der Tourismus im Land zu erholen beginnt. Jedoch muss man ehrlicher Weise zugeben, dass diese Renovierung längst überfällig ist.

Die in die Jahre gekommenen Möbel und ein altmodisches Design sorgten in jüngster Zeit selbst bei eingefleischten Hyatt-Fans unter den Gästen für gemischte Gefühle und wenig positive Bewertungen.

Kein gutes Zeugnis für ein Hotel, das einst von vielen als das beste in Asien angesehen wurde – und ein Hotel, das aufgrund seiner Hauptrolle in dem Film „Lost in Translation“ von Bill Murray und Scarlett Johansson aus dem Jahr 2003 gebucht wird.

Das Hotel, das 1994 eröffnet wurde, hat die Renovierungsarbeiten so geplant, dass sie mit seinem 30-jährigen Bestehen zusammenfallen (sie sollten ursprünglich nach den Olympischen Spielen in Tokio stattfinden, aber dann kam die Pandemie). Und bekanntlich ist ja ein rundes Jubiläum, eine tolle Gelegenheit für eine Marke sich neu zu erfinden.

Auch wenn Hyatt noch keine genaue Details zum neuen Aussehen des Hotels bekannt gibt, können wir davon ausgehen, dass es ein umfangreiches Facelift geben, einschließlich der Zimmer und öffentlichen Bereiche. Die Verbesserungen werden „ein neues Kapitel für das Hotel einleiten, das darauf abzielt, das Gästeerlebnis zu verbessern und sein ikonisches Ambiente wiederzubeleben“, sagte Hyatt in einer Erklärung und fügte hinzu, dass „die bevorstehenden Updates dem bereits renommierten Hotel ein frisches, modernes Gefühl verleihen.”

Für mehr Reiseneuigkeiten und Tipps zu Punkten, melde dich für unseren Newsletter an.

Suite im renovierten Park Hyatt Tokyo
Foto: HYATT

Federführend bei der Renovierung des Park Hyatt Tokyo ist das in Paris ansässige Designbüro Jouin Manku, das an Projekten in anderen legendären Anwesen wie La Mamounia in Marrakesch (berühmt „Inventing Anna“) sowie dem Kreuzfahrtschiff Celebrity Edge und dem Terminal 2F der Air France Lounge am Flughafen Charles de Gaulle beteiligt war.

Gleichwohl wir viele Änderungen erwarten dürfen, stellt das Hotel auch fest, dass der neue Look „die geliebte Designphilosophie des bemerkenswerten ursprünglichen Innenarchitekten des Hotels, John Morford“, respektieren wird.

Wenn du eine Reise nach Tokio  im nächsten Jahr planst, könnte dies deine letzte Chance für eine Weile sein, in dem beliebten Hotel zu übernachten. Es ist derzeit ein World of Hyatt-Hotel der Kategorie 7, was bedeutet, dass Prämiennächte bei 25.000 Punkten pro Nacht beginnen (Bargeldpreise schwanken stark, aber liegen häufig bei 1.000 Euro pro Nacht).

Passend dazu: Hyatt führt eine neue Marke für erschwingliche Langzeitaufenthalte ein

Doch auch wenn du nach der Schließung des Hotels wegen Renovierungsarbeiten in Tokio sein solltest, musst du dir keine Sorgen machen, denn Tokio ist eine außergewöhnliche Stadt mit vielen fantastischen Hotels. Hyatt-Loyalisten könnten das Andaz Tokyo Toranomon Hills in Betracht ziehen, wo Prämiennächte bei 25.000 Punkten beginnen. Luxusliebhaber können im neuen Four Seasons Hotel Tokyo at Otemachi oder im ultraluxuriösen Bulgari Hotel Tokyo einchecken. Es gibt auch viele andere Markenhotels, wie das Marriott ‘s Ritz-Carlton, das Mandarin Oriental, nicht nur ein, sondern zwei Edition-Hotels und viele, viele mehr .

Für einen etwas weniger guten Preis gibt es jedoch das Conrad Tokyo, das immer wieder begeisterte Kritiken erhält, das Hyatt Regency in Shinjuku und das ANA Intercontinental Tokyo, ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für IHG One Rewards-Mitglieder.

Wie dem auch sei, jetzt wo der Tourismus nach Japan zurückkehrt, werden wir dich wieder dich wieder vermehrt mit Reiseinfos aus dem Land der aufgehenden Sonne auf dem Laufenden halten und natürlich auch darüber, was mit dem Park Hyatt Tokyo passiert.

Die American Express Gold Card
Die beliebte Einsteigerkarte mit Rekordbonus beantragen

American Express Gold CardAngebotsdetails:

50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus, nach Umsatz von 4.500 Euro in den ersten sechs Monaten nur bis 15.07.2024

• Hotelvorteile wie kostenfreie Upgrades und bis zu 100 USD Guthaben bei Buchung über The Hotel Collection von American Express

• Mietwagenvorteile Status und Rabatt bei Avis, Hertz und SIXT

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen

Comments are closed.

You May Also Like