Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate-Links. Im Falle eines erfolgreichen Kaufs, können wir vom Anbieter eine Provision erhalten. Für Dich entstehen keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Discover Airlines baut ihre Präsenz am Flughafen München im kommenden Jahr deutlich aus und erweitert ihr bestehendes Angebot auf der Kurz- und Mittelstrecke um Ziele auf der Langstrecke.

Dafür stationiert der Lufthansa Ferienflieger ab März 2025 zwei Airbus A330 in München (MUC), bisher ist Discover Airlines mit fünf Kurzstreckenflugzeugen am süddeutschen Lufthansa-Drehkreuz vertreten.

Zu den neuen Langstreckenzielen von Discover Airlines ab München gehören Orlando, Namibias Hauptstadt Windhoek und der kanadischen Stadt Calgary.

Für mehr Airline. und Aviation-Neuigkeiten, abonniere unseren täglichen Newsletter.

„Der Ausbau unserer Präsenz in München ist ein wichtiger Meilenstein für uns,“ erklärt Bernd Bauer, CEO von Discover Airlines. „Wir verfolgen damit konsequent unser Ziel, das Angebot der Lufthansa an den beiden großen deutschen Drehkreuzen mit vielseitigen, attraktiven Urlaubsoptionen zu erweitern und Reisenden noch mehr Auswahl zu bieten. Das gelingt uns mit unseren drei neuen Langstreckenzielen, die bisher noch nie oder zuletzt vor vielen Jahren ab München per Direktflug erreichbar waren. Unser verstärktes Engagement ist ein klares Bekenntnis der Lufthansa Group zum Luftverkehrsstandort München und der gesamten Region.“

Die neuen Discover Airlines Langstreckenziele ab München:

  • Orlando: ab dem 03.03.2024 jeweils montags, mittwochs und freitags
  • Windhoek: ab dem 01.04.2024 jeweils dienstags, donnerstags und samstags
  • Calgary: ab dem 12.04.2024 jeweils montags, dienstags, donnerstags, samstags und sonntags

Der Flughafen München ist neben Frankfurt die zweite Heimatbasis des Ferienfliegers. Alle Flüge starten von Terminal 2, sodass für Reisende ein nahtloses Umsteigen von Lufthansa auf Discover Airlines gewährleistet ist.

Bereits diesen Sommer stehen neben Urlaubsklassikern auch neue Ziele im Flugplan von Discover Airlines, die bisher ab München nicht per Direktflug erreichbar waren. Dazu zählen neben Marrakesch, die griechische Insel Samos und Varna in Bulgarien. Am häufigsten steuert die Airline Ibiza, Mallorca sowie die Insel Kreta an. Insgesamt fliegen Discover Airlines in diesem Sommer ab München zu elf Destinationen in Griechenland, so wird die Insel Kefalonia erstmals überhaupt von der Lufthansa Group angeflogen. Im Spätsommer kommen zudem Hurghada in Ägypten und Funchal auf der Insel Madeira hinzu.

Passend dazu: Discover überarbeitet das Speise- und Getränkeangebot an Bord

Miles & More Mitglieder und Vielflieger können auf Discover Flügen Meilen sammeln und einlösen sowie von ihren gewohnten Statusvorteilen profitieren. Es bestehen auch Codeshare-Partnerschaften mit Air Canada und United Airlines für durchgängige Buchungen für Reisende nach und aus Nordamerika, sodass auch nur Mitglieder von Aeroplan und United MileagePlus Vorteile und Meilengutschriften erhalten – Mitglieder andere Star Alliance Treueprogramme dagegen nicht.

Die American Express Gold Card
Die beliebte Einsteigerkarte mit Rekordbonus beantragen

American Express Gold CardAngebotsdetails:

50.000 Membership Rewards Punkte Willkommensbonus, nach Umsatz von 4.500 Euro in den ersten sechs Monaten nur bis 15.07.2024

• Hotelvorteile wie kostenfreie Upgrades und bis zu 100 USD Guthaben bei Buchung über The Hotel Collection von American Express

• Mietwagenvorteile Status und Rabatt bei Avis, Hertz und SIXT

Mehr Infos zur Karte


Hier beantragen
You May Also Like